Forschung & Innovation


Innovationskraft

Bei den Patentanmeldungen belegt der Freistaat Bayern die Spitzenposition im Ländervergleich; 32,7% der Patentanmeldungen in Deutschland stammen aus Bayern.


Patenten 2018.png


Hohe Ausgaben für Forschung und Entwicklung

Im Jahr 2016 betrugen die Forschungs- und Entwicklungskosten in Bayern 18,1 Milliarden Euro und damit 3,17% des bayerischen BIP.

Die meisten Forschungs- und Entwicklungskosten fließen in staatliche und private Forschungseinrichtungen, Universitäten und Unternehmen.


Bayern gehört zu den bedeutendsten

Forschungsstandorten der Welt. Es gibt 11 Universitäten in Bayern, darunter die Elitehochschulen Ludwig-Maximilians-Universität und Technische Universität München, 24 Fachhochschulen, 11 Max-Planck-Institute und 10 Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft etc..




PDF | Print